Das Archipel de Thau mit dem Rad entdecken

  • carte-destination

Um die vielfältigen Landschaften des Archipel de Thau zu erkunden gibt es nichts Besseres als eine Fahrradtour! Ob durch die Garrigue-Landschaften oder entlang des Wassers, ob sportlich oder entspannt, hier gibt es unendlich viele Möglichkeiten.

Auf ins Gardiole-Massiv!


Das Gardiole-Massif ist das perfekte Ausflugsziel für sportlich-aktive Radfahrer. Genießen Sie bei Ihrem Ausflug in die Garrigue auch die einzigartige Aussicht, die sich Ihnen vom Massiv aus auf das Archipel de Thau bietet.

Der Wald „Bois des Aresquiers“ in Vic-la-Gardiole

Liebhabern beschaulicher Radtouren ist ein Ausflug in den „Bois des Aresquiers“, einen Pinienwald in Vic-la-Gardiole zu empfehlen.  Seine Nähe zum Meer, eine Seltenheit in der Mittelmeerregion, macht diesen Wald zu einem ganz besonderen Ort, an dem man die heimischen Pflanzen und Tiere des Archipel de Thau beobachten kann.

Rund um die Lagune von Thau

Eine weitere Idee für einen Radausflug: Fahren Sie auf Radwegen „Voie verte“ rund um den Étang de Thau! Unser Tipp: Besonders schön ist das Stück zwischen Bouzigues und Balaruc-le-Vieux. Vom Ufer der Lagune aus können Sie verschiedene Vogelarten und mit etwas Glück, sogar Flamingos beobachten!

Radfahrkarte „Voie Verte“: