Die Abtei von Valmagne

  • c-baras-dsc-3578-5110971
  • c-baras-dsc-3646-5110972
  • capture-vignes-5110974
c-baras-dsc-3578-5110971c-baras-dsc-3646-5110972capture-vignes-5110974

Valmagne ist eine der schönsten Zisterzienserkloster Frankreichs und eines der ältesten Weingüter im Languedoc. Machen Sie eine Zeitreise bei einem Besuch der „Kathedrale der Weinberge“ und verlängern Sie das Vergnügen mit einer Weinprobe oder einem Essen in der berühmten Auberge de Valmagne!

Abtei

Die seit 1947 unter Denkmalschutz stehende Abtei Valmagne gehört zu den „Sites d'exception“ im Languedoc und wird Sie garantiert bezaubern. Besonders bemerkenswert sind die Fässer aus russischem Eichenholz, der Kreuzgang mit florentinischem Charme, der Kapitelsaal mit seinem Korbbogengewölbe und der Brunnen, einer der wenigen, die in einem Kloster erhalten geblieben sind.

Mittelalterlicher Garten

Sie können durch den mittelalterlichen Garten schlendern, bevor Sie den Rebsortengarten besuchen und die Weine des Gutes probieren. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, im Gasthaus der Abtei zu essen und leckere Gerichte mit wenig bekannten Gemüsesorten, Blüten, Früchten und Pflanzen aus dem Biogarten zu genießen.

Bereit für eine Besichtigungstour?

Öffnungszeiten:               
Vom 15. April bis 30. September
Besichtigung der Abtei und Öffnung des Weinkellers: dienstags bis sonntags von 10 bis 19 Uhr.
Montags geschlossen, außer Montage im Juli, August und September.              
om 1. Oktober bis 15. April
Besichtigung der Abtei und Öffnung des Weinkellers: dienstags bis samstags von 14 bis 18 Uhr.
Sonn-, Feier- und Brückentage von 10 bis 18 Uhr (im Januar am Sonntagvormittag geschlossen).
Montags geschlossen.

Restaurant – Bauerngasthof:   
Täglich (außer montags) mittags geöffnet.
Im Juli und August bei kulturellen Abendveranstaltungen sowie am Freitagabend geöffnet.   
BUCHEN